Patchwork Rucksack

Ich weiß ja nicht wie es euch geht – ich werde immer wieder mal von Verwertungsgedanken heimgesucht  🙂

Backpack
Patchwork Rucksack

Ganz nebenbei ist die Tasche auch ein tragbares Museum geworden, denn jedes Karo erzählt seine eigene Geschichte. Ein Stückchen vom Vorhang meiner ersten eigenen Küche, Schottenkaro aus London, Stoff vom Dachboden meines Elternhauses mit dem ich schon als Kind verkleiden gespielt habe…

Diesmal hatten sich so viele wunderschöne, rote Stoffreste angesammelt. 

Auch der Schnitt enthält allerhand Raffinessen. Größe und ‚Funktion‘  sind ganz auf meine Bedürfnisse abgestimmt.

Für unterwegs  habe ich rechts und links zwei schnelle Eingreiftaschen eingefügt – natürlich verschiedenfarbig – damit ich mir  merken kann wo das Handy und wo das Hundefutter steckt.

Schnelle Eingreif-Tasche

Groß genug um auch Schriftliches wie eine Postkarte zu verstauen. Auch das Innenleben kann sich sehen lassen!

Oben ein Reißverschlußtäschchen für all die kleinen Dinge die Frau so braucht.

Innentasche mit Reissverschluss
Innentasche mit Reissverschluss

 

Geldbeutelfach
Geldbeutelfach im Rücken

Die Rückseite enthält ein extra Geldbeutelfach. Das hat gleich zwei Vorteile. Zum einen entfällt das umständliche Wühlen und Suchen an der Kasse, zum anderen sind Geld und Papiere auch im dichten Gedränge bestens geschützt.

Durch den Reißverschluss kann nichts herauspurzeln, und durch die Lage am Rücken kann ganz sicher niemand hineinfassen!
Das Innenfutter enthält mehrere kleine Taschen um weitere Frauenschätze, wie Ersatzstrumpfhosen gut geschützt zu verstauen.

Taschen mit zahlreichen Innenfächern haben für mich oft den Nachteil das ich *Schussel* vergesse wo ich was hinein gegeben habe und laaange wühlen muss bis das Gewünschte wieder auftaucht.

Deshalb bin ich besonders stolz  auf die Erfindung des verschiedenenfarbigen Schlüsselfachs!

farblich abgesetzte Schlüsselheimat
farblich abgesetzte Schlüsselheimat

Nie mehr endlos den Schlüssel suchen. Das kleine pinkfarbene Innentäschchen ist auf ewig reserviert für den Schlüssel 😉

 

Welche Tricks habe ich noch zu berichten?!

  • Die Träger sind für mehr tragekomfort oben leicht schräg angesetzt
  • Die Verschlussklappe hat zwei höhenversetzte Knopflöcher –  Für optimales schließen bei weniger oder mehr Inhalt.
  • Knoten sind fiese Stoffschlucker – mindestens 140 cm Kordel bereithalten

Für mich die perfekte Badetasche und im Sommer viel angenehmer auf der Haut, als die Kunststoff Rucksäcke.

Der Rucksack steht schon bereit in der Garderobe, ich bin bereit auf’s Rad zu springen – jetzt fehlt nur noch eine handvoll Sonnenschein dann kann es losgehen….  😉

Vorsonnige Grüße Tutti

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s