Asymmetrisch Teil I – Asymmetrical Part I: THE PAST

Asymetrischer PulloverIch wollte immer schon Nähen können! Dies war eines meiner allerersten, selbstgemachten Oberteile.

Als ich vor rund 10 Jahren anfing mir das Nähen beizubringen hatte ich nicht die geringste Ahnung davon. Ich dachte mir, schließlich habe ich ein Haus gebaut, also kann ich auch ein T – Shirt  nähen. Sprachs und kaufte mir einen Fertigschnitt 😉

Ich kam sehr schnell an meine Grenzen, weil ich die Anleitung nicht verstand. Ich hatte keine Vorstellung was ein Beleg ist und dachte das käme außen drauf, wie bei einem handelsüblichen Shirt. Auch der restliche Fach-Jargon war mir fremd und unverständlich. Deswegen ertüftelte ich diese Ausschnittlösung. Die schmale Seite wurde umgebügelt, die Rüsche erfand ich um die lange Kante zu verdecken.

Ich hab den Pullover sehr gerne getragen, bis ich ihn zu heiß gewaschen hatte, dann war er nur noch halb so groß und steif wie ein Brett … 😉

Leider habe ich damals meine Schnittmuster noch nicht so sorgfältig aufbewahrt wie heute. Als ich diesen Winter versuchen wollte mein eigenes Design zu reproduzieren fand ich nur noch den halben Korpus, mit dem Vermerk ‚Plastikärmel‘. Ich kann mich sogar noch erinnern welchen Plästikärmel ich damit meinte, doch leider war er unauffindbar. Im Weihnachtsurlaub habe ich dann versucht den Schnitt nochmal zu machen, nur diesmal noch besser – mit Belegen 😉

Ich hatte nicht eingeschätzt wieviel Stoff das umbügeln geschluckt hatte und auf wundersame Weise ist der Ausschnitt symmetrisch. Perfekt, genau in der Mitte. Trotzdem gefällt mir die Schnittführung ausgezeichnet!

❁❀❁❀❁❀

Always wanted to be able to sew. This is one of my very first selfmade tops. About 10 years ago, when I started to teach myself sewing, I had not a clue! I thought by myself, I’ve build a house, than it can’t be too difficult to sew a shirt. I went and bought a pattern.

I came quickly to my limits, because I didn’t understand the description with the sewing terms in general and especially not what facings are. Therefore I puzzled over a cleavage without facings. The smal side is ironed backwards, the ruffle hides the long edge. I loved this jumper until I washed it way too hot ….

Unfortunately I didn’t keep my patterns so meticulous as I do now. This winter I tried to reproduce my own design but all I found was the half bodice with the note ‚plasic – arm‘, and I even can remember which sleve I meant but it was untraceable.

Winter holiday I tried to make this pattern again – only a little better. This time with facings! I underestimated how many fabric got swallowed by the folding back. Look the cutting pattern is awesome but perfect symetrical 😉

Asymmetrisch

Diesen Schnitt werde ich sicher wieder verwenden, jetzt allerdings bilde ich mir asymmetrische Kleiung ein ;- )

I’ll definitely use this pattern again but for now it has to be assymetrical!

To be continued – So geht es weiter…

Bluse Burda 7967 Bluse Burda NR 7967

12 Kommentare

  1. What?? You figured all that out without any help from me?? Incredible… : )

    Did you really build your own house?? You must tell us what pattern you used, and how you were able to sew the walls together… : )

    You are clearly a genius in many things, my dear Tutti! Great photo, too!!

    • Also wonder how that was possible without you??? Where have you been? The next house we do together! That will become a truely ingenous building. People from all over the world will come to visit it!

      Well, I renovated it and I really tend to say sewing is difficulter than housebulding 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s