Eine Frau sieht Rot!

Für jede Lösung ein Problem 😉 Im letzten Post habe ich euch schon von meiner Shirt-Aktion berichtet.

Die Schulternaht hatte mich scheußlich gedrückt. Meine Lösung für diesen Fall lautete : „Was Ärger macht fliegt raus!“

Tataaa! Das One-Sholder-Peep-Shirt ist erfunden!

Um den schmerzenden Knubbel loszuwerden habe ich die Schulternnaht wieder vorsichtig aufgetrennt.  Besonders prima, da ich vorher in einem Anfall von Verzweiflung fünfmal drüber genäht hatte! Naja, egal…

Die Nähte wurden  vorsichtig zurück geschnitten, versäubert und umgenäht. So ganz genau darf man nicht schauen, aber tragbar ist es nun. Die Idee scheint mir grundsätzlich noch ausbaufähig!

Jetzt schon gut finde ich die Kragen der Shirts! Mal davon abgesehen das sie trageangenehm sind, kann man so schön mit den großen Krägen spielen. Mal als Turtleneck, dann als Rolli oder Wasserfall…. Ich ❤ liebe flexibel!

Ebenfalls neu ist der schnittige rote Rock . Den Schnitt habe ich schon oft gezeigt.

Ich mag ihn einfach gerne! (z. B. klick klick klick klick ) Hat jemand den Stoff erkannt? Das waren nun die allerletzten Reste des roten Ikea-Stoffs.

Ich bin jetzt bereit für Frühling! Wer macht mit?

Frühlingsrot

Liebe Grüße Tutti

Schöner Leben!Hier geht es zur Blumenbluse

Dieser Beitrag ist verlinkt zu RUMS

18 Kommentare

  1. Haha – die Lösung finde ich total gelungen…das sollte doch so sein!!!! Echt super, musste gerade richtig schmunzeln! Manchmal entwickeln sich aus Fehlern doch die besten Ideen! 😀
    LG, Tyrsten

  2. Du bist wirklich um keine gute Lösung verlegen. Die Schulterlöcher geben dem Shirt, dessen Schnitt ich richtg mag, den nötigen Pepp, Die rote Kombi ist super schick und steht dir hervorragend.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s