Stirnband, Stulpen, Anleitung, Farbensause und Frühling!

Wo ich gerade im Kleinteilrausch war, habe ich mir endlich eine Sache genäht die ich schon lange wollte. Mir geht es oft so das ein großes Projekt auf der Maschine liegt, für die Kleingkeiten finde ich irgendwie nie Zeit…

Wendestulpen
Lieber himmelblau oder geringelt?

Zu meinem Übergangs-Anorak hatte ich bisher nie ein vernüftiges Stirnband, nun habe ich zwei. Und Armstulpen noch dazu 😉

Bei Instagram bin ich auf eine tolle Aktion von Dagmar aka Zwirnguin aufmerksam geworden. Die Farbensause! Das müsst ihr euch unbedingt ansehen, jeder kann mitmachen. Für bunt bin ich ja immer zu haben. Sollten sich Wetter und Timing  glücklich vereinen mache ich noch ein buntes Post. Für heute gibt es die farblich abgestimmte Minis 😉 Mir machen die Dinger gute Laune!

Die Stulpen sind sehr einfach zu nähen. Sie bestehen aus zwei Lagen. Verwendet habe ich ausrangierte T-Shirts. Experimente 121Das Schnittmuster ein Trapez. Oben 20, 5 cm, Seitenlänge 23 cm, unten 16 cmSchnittmuster Armstulpen

Ich habe sehr schmale Handgelenke. Vielleicht messt ihr bei euch nochmal nach. Ein bißchen muss man immer anpassen. Poloshirt zum Beispiel ist viel weniger dehnbar als Jersey.

Bei den bunten Ringelstulpen war ich so im Schaffensrauch das ich nicht auf die Idee kam Bilder zu machen. Lasst euch nicht irritieren, vom neuen Muster, mehr im Schwarz-Weiss-Look zeige ich demnächst mit den Geheimteilen.

So wird es gemacht: Den Schnitt 2x zuschneiden.

Stulpen Vorne Zuerst die vordere (schmale) Seite absteppen. Stulpen nähenDann der Länge nach Falten, die gesamte Längsseite absteppen. Ist die Seitennaht geschlossen, die Stulpen ineinander stülpen, die oberen Ränder umfalten und mit einer  Naht schließen.

Experimente 114

Ich schließe aus zwei Gründen diese Naht zuletzt.

  1. Die schmale Seite ist Vorne und fällt mehr ins Auge. Auf diese Weise ist sie sauber verschlossen.
  2. Normale Nähmaschienen haben zwar auch einen Stretch-Stich aber der ist meist nur bedingt elastisch. So liegt das Bündchen unten schön schmal an.

Schon fertig! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen. Mit ein paar bunten Stulpen sieht die Welt gleich viel fröhlicher aus!

Wende StulpenLiebe Grüße – Tutti

Dieser Beitrag ist verlinkt zu: RumsStoffreste Linkparty, Nähfrosch Schnittmuster

19 Kommentare

  1. Na da hattest wohl wieder den richtigen Riecher Tutti, der Winter ist ja zurück, zumindest bei uns. Es darf wieder geschippt werden und so braucht man auch wieder solche Dinge wie Stirnband & Co. Schöne Farben, das gestreifte gefällt mir gut und die Bündchenlösung an den Ärmeln auch.

    LG Katrin

    • Eigentlich hatte ich mir vorgestellt wie ich damit auf’s Rad springe und durch die Frühlingssonne sause!!!! 😉
      Ich wäre dafür, dass ca. 3 Wochen nach Weihnachten Frühlingsbeginn ist!
      Um die Jahreszeitbrauche ich bunt. Viele farbenfrohe Grüße zu dir – Tutti

  2. Hallo Tutti!

    Die geringelten Stulpen passen total genial zu Deiner Jacke!

    Wollte mir vor längerer Zeit schon einmal Stulpen nähen, habe aber bisher weder Zeit gefunden, noch über einen Schnitt nachgedacht.

    Jetzt ist zumindest dieser Teil schon mal gelöst! Danke!

    lg
    Maria

  3. Genius!! Pure genius!! Is it any wonder that the World Of Fashion begins and ends at Tutti’s front door?? Or is it her back door?? Or possibly her cellar window??? Doesn’t matter: where there is Tutti, beautiful creations magically appear, and her admiring fans ooh and ahh and burst into wild applause– especially me!!

    Hope you are well, dear Tutti. Your latest creations are lovely, and I’m sorry to have been so long between visits!! : )

    • Hi Mark, nice to read you. I have to apologise for my late answer, your comment got somehow lost.
      You came stright to a particular topic, THE DOOR!
      Frankly spoken, I’m tired the brown door pic’s. I’ve already tried to change my catwalk location but these shots dosen’t get better. :mrgreen:
      Wrong light, wrong face, wrong shadow…..
      Wonder if I should paint the door new! Any color suggestions?
      Greetings from cold Germay Tutti

  4. Hallo Tutti,
    das passt ja alles perfekt zusammen!
    Wenn du auf der Stoffinnenseite an der langen Seitennaht ein Stück von 3 cm offen lässt, kannst du deine Stulpen oben und unten komplett zusammennähen und durch das Loch verstürzen. Dadurch hast du beide Eingriffe perfekt geschlossen.

    Sonnige Grüße!
    Esther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s