Beinstulpen sollten Knöpfe haben!

Gerade in der Übergangszeit finde ich Stulpen super praktisch. So lässt sich schon wieder Rock tragen ohne zu frieren. Die gestrickten Stulpen sind schön warm, aber kommt man in einen Raum, kann man sie nicht ablegen und fängt an zu schmoren.

Wer will schon im Zug, im Cafe, im Büro oder sonstwo in der Öffentlichkeit die Stiefel ausziehen, die Stulpen abschälen und beim Verlassen der Örtlichkeit das ganze Prozedere erneuet, dann rückwärts ausführen?! Stulpen sollte man ablegen können wie einen Mantel!

Wie ihr das von mir kennt, bin ich mit dieser Aufgabenstellung ins Kämmerchen verschwunden und habe so lange herum probiert bis mir das Ergebnis richtig gut gefiel.

Beinstulpen mit Knöpfen
Ab jetzt bin ich flexibel!

Ich habe auch mit alten Pullovern experimentiert aber das wurde ziemlich knollig. Auch Knöpfe und Knopflöcher wollten mir nicht recht gefallen, sind aber eine Möglichkeit. Glücklich wurde ich dann mit den *  Kam Snaps ! Die hätte ich mir schon viel früher zulegen sollen 😉

Ich weiß nicht wie es euch damit geht, aber ich hasse frieren. Da ich jeden Tag raus muss und für kurze Wege sehr gerne das Rad nehme sobald es das Wetter zulässt, bleiben die Röcke oft im Schrank.

Oft geht es mir auch so, dass ich beim Anziehen schon an später denke. Selbst wenn es tagsüber warm ist könnte es mich Abends frieren, dann habe ich gerne etwas in der Tasche.

Den Punkterock habe ich hier gezeigt. Das schwarze Wasserfall Shirt ist neu nach der Hautschmeichel-Methode, entstanden. Rosenrock und ‚kleiner Schwarzer‘ weiter unten sind auch selbst genäht, stammen aber aus der Pre-Blog-Zeit.

Nun kann ich die Knie so easy und nebenbei warm verpacken, wie ich sonst die Jacke überwerfe! Warum hat das eigentlich noch niemand erfunden. Ich bin total happy damit!

Die Armstulpen wurden schon hier gezeigt. Ich liebe den Wende-Effekt und die Zweifarbigkeit. Deswegen habe ich schon angefangen damit herum zu spielen und verschiedenfarbig zu tragen.

Die Stulpen sind aus alten T-Shirts. Es ist schon ein weiteres Paar entstanden, denn im kreativen Eifer hatte ich nicht daran gedacht Fotos zu machen. Deswegen kommt die Anleitung extra, ihr dürft aber schon mal gucken.

Ihr könnt jetzt schon zwei alte T-Shirts hervor kramen, demnächst kommt die Anleitung, damit niemand mehr frieren muss!

Liebe Grüße Tutti

Schöner Leben!Mit *Stern gekennzeichne Links sind Affiliate-Links

PS: Ist es jemandem aufgefallen? Ich könnte mich passend zum Sofakissen kleiden. Im Tierreich nennt man das Mimese. Das Tier verschmilzt farblich mit dem Hintergrund und wird dadurch unsichtbar. Wenn ich also unbemerkt faul auf der Couch lümmeln will muss ich nur den Punkterock anziehen 😉

Dieser Beitrag ist verlinkt zu:

Stoffreste – Linkparty

RUMS

Mit *Stern gekennzeichne Links sind Affiliate-Links

 

Merken

28 Kommentare

  1. Na das ist ja eine dufte Idee liebe Tutti 🙂 Die Stulpen einfach mal hoch ans Ende der Schaftstiefel, prima. Und ja, wer will schon frieren, ich sicher auch nicht 🙂

    LG Katrin

  2. Schick sieht das aus und der Tellerrock…Hammer.
    Selber trsge ich schon seit ganz vielen Jahren keinen Rock mehr….fühle mich einfach nicht wohl darin.

    LG Mathilda 🙂 ❤

    • Das wichtigste scheint mir sich selbst in seinen Klamotten wohl zu fühlen! Im Sommer finde ich Rock sehr angenehm. leider finde ich den Sommer bei uns immer viiiieeel zu kurz 😉 Liebe Grüße Tutti

  3. Hallo Tutti!

    Was für eine geniale Idee, ich habe mit der Temperatur nämlich ein ganz ähnliches Problem wie Du.

    In der Arbeit ist es immer ganz fürchterlich warm, da brauche ich schon richtig warmfrühlingshafte Kleidung. Draußen spielt es das noch gar nihct. Deshalb habe ich schon länger mit Stulpen geliebäugelt. Eine sehr tolle Idee mit den Knöpfen!!! Danke schön!

    lg
    Maria

    • Liebe Maria, freut mich wenn es dir gefällt. Ich hatte mich schon länger gewundert warum es das eigentlich nicht gibt, wo es doch so naheliegend wäre.
      Oft kann man im Vorhinein gar nicht sagen welches Klima herschen wird. Am schlimmsten war es für mich im Zug. Hatte ich Stulpen an und es wurde mir warm fingen die die Dnger an zu kratzen, nur das es im Zug viel zu eng ist um sich zu bewegen.
      Ließ ich die Stulpen weg war der Zug unbeheizt…. :mrgreen:
      Liebe Grüße Tutti

      • Hallo Tutti!

        Ja, das ist das Leid der temperatursensiblen Menschen. Das ist auch der Grund, warum ich vermutlich immer ein paar mehr Teile im Kleiderschrank haben werde um mich den Temperaturen passend zu kleiden.

        Deine Stulpen sind eine gute Lösung!

        lg
        Maria

      • Ein bißchen darf Frau durchaus im Schrank haben – finde ich 😉
        Lagenlook scheint mir allgemein ein gute Lösung. Freunde necken mich gelegentlich wegen meines Ticks immer Kleidung dabei zu haben, staunen aber dann doch was alles in einer kleinen Tasche Platz hat und wollen auch ab haben. Dann habe ich gleich Geburtstagsgeschenke 😉
        LG Tutti

      • Hallo Tutti!

        Ich glaube das ist auch so eine „Macke“ von HSPs – dass Temperaturen recht schnell unangenehm wahrgenommen werden und man darauf reagieren möchte.

        Diese „Wundertasche“ kenne ich auch 🙂

        lg
        Maria

      • Wundertasche 😉
        Liebe Maria, du bringst es deinen Kommentaren so oft, so wunderbar auf den Punkt, dass ich mir denke, diese Formulierung muss ich mir merken! Liebe Grüße , starte gut in die neue Woche – Tutti

      • *Lach* … ja, genau! Und eine Mini – Flasche Wasser.
        Liebe maria, du hast mich inspiriert. Falls du gucken möchtes auf meinem Blog, rechts oben wird mein Instagram angezeigt… 😀

  4. Coole Idee, ungeachtet der Tatsache, dass sie nicht wirklich neu ist. Früher hieß das halt einfach „Gamaschen“ statt „Stulpen mit Knöpfe“ *gg* Trotzdem gilt: Man muss nur drauf kommen! 😉

    • Ich hatte mich schon gewundert wieso es das nicht gibt, wo es doch so naheliegend scheint. Ich dacht Gamaschen wären etwas das man zu Schonung, z.B. bei schlechtem Wetter über die Schuhe zieht?! Ich werde bei Gelegenheit die allwissende Suchmaschine befragen 😉
      Liebe Grüße Tutti

    • Hallo liebe Undine, du wirst gleich mehr machen wollen weil es so schnell und unkompliziert ist 😉
      ich wünsche dir einen guten Start in’s Wochenende, liebe Grüße Tutti

      • Danke, werde ich haben. Entschuldige, dass ich deinen Namen falsch geschrieben habe, ist mir erst jetzt aufgefallen. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende. LG Undine

  5. 😀 – doppelter Freuden-Rittberger: es wird ‚gedacht‘ (= wenn man sich schon selbst die Haende ‚dreckig‘ macht mit Eigen-Erfindungen!)

    Hut ab und lG,
    Gerlinde

  6. na, du chamäleon? liebelein, du kommst ja auf ideen, wendestulpen. du solltest dir das patentieren lassen. 😉
    und alles so schön passend, super! fast sollte man sich wünschen, dass es noch ein bissel kalt bleibt, damit du sie noch oft ausführen kannst. aber das geht mir dann doch etwas zu weit. 😀
    glg,
    molli

    • Liebe Molli, jemand wie dich, mit Geschäftssinn, könnte ich gut in meinem Leben brauchen 😀
      Ehrenwort, ich nähe schon an den Frühlingssachen, wegen mir braucht nichts und niemand die Kälteperiode verlängern!!!! Liebe Grüße Tutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s