Poncho nähen – Anleitung

mauern-018So, heute nähen wir zusammen den Poncho fertig!

Du brauchst:

  • Zwei Quasten – (Klick zur DIY Quasten – Anleitung)!
  • Jersey –  115 cm lang x 46 cm breit – genaueres siehe Schnittmuster
  • Kariertes Schnittmuster Papier
  • Jerseynadel

Poncho Material

Arbeitsvorbereitung

Jersey, wegen des Einsprunges, immer vorwaschen.

Jerseynadel einsetzen!

Stretchstich an der Nähmaschine einstellen.

Schnittmuster erstellen

Das Schnittmuster ist denkbar einfach:

poncho-schnittmuster-zug
An der der rot gestrichelten Linie wird zusammen genäht

Mit der Größe könnt ihr selbst ein wenig herumspielen, je nach dem was es werden soll und wie groß du bist. Die angegeben Maße sind die, welche ich für die Sommerponchos verwendet habe. Mit warmem Wintermatrerial möchte man vielleicht ein bißchen mehr Stoff um sich kuschelig warm drin einzuwickeln.

Schnittmuster auf Papier übertragen. Poncho PapierschnittGerade Zuschnitte gehen am einfachsten und werden am geradesten mit kariertem Schnittmusterbogen.

Der Stoff liegt einfache Lage. Das Schnittmuster der LÄNGE nach aufstecken. (Mit dem Stofflauf) Poncho Stofflauf

Gründe:

  1. Die Webkante ergibt später den Halsausschnitt. Dieser muss nicht mehr extra versäubert werden.

2. So fällt es schöner!

3. Ich habe die Ponchos erfunden um die Naht im Nacken loszuwerden, weil ich so empfindlich bin. Wer den Stoff nicht anders zur Verfügung hat kann gerne ausprobieren wie es anderherum wäre und einen Kommentar hinterlassen.

✂ Mit Nahtzugabe zuschneiden ✂

Poncho Zuschnitt

Zur Mitte hin falten. Webkante oben

Poncho

Wenn es nicht ganz-perfekt-genau-gerade zugeschnitten ist -macht nichts!  Das fällt später nicht auf…

Halsausschnitt markierenPoncho

Die Saumkante ergibt den Halsausschnitt. Ca. 33 cm von der Mitte weg gemessen bleiben offen. PonchoDen Rest (= rot gestrichelte Linie im Schnittmuster) absteppen. Nicht zu knapp nähen. Ausbügeln. (Dran denken – elastischer Stich!)Poncho AnleitungAufgefaltet sieht es nun so aus:poncho-aufgefaltet-171zug

 

Im Prinzip bist du jetzt schon f-a-s-t fertig. Nur noch die Seitenkanten umbügeln und mit Stretchstich absteppen. Poncho Jersey muss nicht extra versäubert werden

Poncho Cape

Beim versäubern, der zweiten Seite, lasse ich ein paar Zentimeter offen. Hier werden die Quasten in die Ecken eingenäht. Das mache ich immer vorsichtig mit der Hand. Die Troddeln sorgfältig einzunähen, ist wie ich finde das Aufwendigste am ganzen Poncho.Poncho mit Troddel

Dafür werden die Troddeln vorsichtig in die Ecke gelegt und möglichst unsichtbar eingenäht. Das mache ich sehr gründlich, damit die Ponchos gut waschbar sind.  Anfangs war ich immer ein bißchen angefressen, weil es nie so unsichtbar wurde wie ich mir das vorstellen würde. poncho-196

Tatsache ist, das fällt später nicht mehr auf! Kein einziges Mal habe ich auf den Zipfel geguckt und etwas auszusetzten gehabt. Also entspannt euch und näht die Quasten, am Knotenbändchen, in die Ecken ein, so gut es eben geht.

Schwuppdiwupp – schon ist er fertig – dein neuer Poncho! Jetzt musst du nur noch hineinschlüpfen 😉

War doch ganz einfach – oder? Hast du noch Fragen, dann melde dich!

poncho-207

PS: Tipp für die Wäsche! Damit die Quasten nicht so gefärdet sind abzureißen, die Ponchos zum Waschen in einen Wäschebeutel oder Kissenbezug stecken. Das hat bisher prima gehalten!

Poncho Sammlung

So, zum Abschluß noch eine kleine Poncho-Modenschau. Ein Teil – vier Looks!

*Galerie zum Vergrößern anklicken*

Bilder  mit Licht gibt es diesmal leider keine –  sonst ginge die Anleitung am St. Nimmerleinstag online.  In der Donauniederung zu leben hat viele Vorteile. Wunderschöne Natur, am Fluss entlang Gassi gehen, radeln oder joggen, im Auwald Blumen pflücken, oder in einem der zahlreichen zu Seen schwimmen. Wird es aber Herbst, dann löst sich der Hochnebel oft tage – und wochenlang nicht auf. Während  im Wetterbericht überall Sonnenschein gemeldet wird und  die goldene Oktobersonne das bunte Laub strahlen lässt, sitzen wir hier im Dunkeln.

Deswegen mein Vorschlag: Mach‘ einen kurzen Abstecher, rüber zur großen Poncho-Modenschau in allen Farben, dort gibt es fröhliche Tragebilder in allen Variationen.

Nun seid ihr dran! Viel Freude beim beim Nähen!

Ich freue mich auf eure Ergebnisse – Tutti

 

Material & Bezugsquelle

Gefunden bei Stoffe.de:

Stoff:  * Jersey 97% Baumwolle 3% Elastan
Schnittmusterbogen * Schnittmusterpapier mit Zentimeterraster
* Jerseynadel
Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links

Dieser Beitrag ist verlinkt zu RUMS, kostenlose Schnittmuster Party Seasonal Sewing

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

10 Kommentare

      • Liebe Tutti , Du scheinst ja mit Deinem Post hauptsächlich die „Katrins“ erreicht zu haben ;-))) Ja, habe mir Deine Anleitung SOFORT in meinen Kleidungsordner geschoben. Ich hatte schon im Sommer Deine Ponchos bewundert , Du hattest einen zum weißen Kleid getragen.Das sah traumhaft schön aus .Speziell für die Sommergarderobe finde ich , dass so ein Überwurf eine tolle Ergänzung ist .Über Deine Kommentare habe ich mich auch sehr gefreut .Finde ich witzig, dass Du auch auf Malta warst .
        Ganz liebe Grüße zurück, Katrin

      • XD … ich erwarte sogar noch eine Katrin!
        Das weiße Kleid hat inzwischen einen ‚Anbau‘ bekommen und darf bald wieder aus dem Schrank! Ich möchte etwas ausprobieren wofür sich warme Mittelmeerinseln besonders gut eignen….
        So, nun warte ich gespannt auf deine Poncho-Ausführung! Liebe Grüße Tutti

  1. Hallo liebe Tutti,
    kannst Du mir verzeihen? Es war eine schwierige letzte Woche……
    Hab vielen Dank für Dein Tutorial, ich hab letztens einen schönen Jersey mit Federn gesehen… Und mir als Zwergenfrau reicht mir ja ein halber Meter für so einen schönen Poncho und ich nähe mir vom Rest noch eine Mütze 😉
    Dankedankedanke und sorry nochmal wegen der Verspätung…
    Drück Dich und alles Liebe, Katrin

    • Verzeihen??? Grübel, grübel, grübel???? Ratlos!

      Liebe Katrin, ich freue mich IMMER über deine Besuche. Das ist keine Selbstverständlichkeit und auch keine Pflicht!
      Ich hoffe diese Woche gebärdet sich weniger wild und du findest ein bißchen Ruhe für dich!
      Aber es scheint in der Luft zu liegen, hier war auch einiges los! Das übliche vor einem Urlaub…

      Ich bin schon gespannt auf deine Zwergenausgabe 😀 Liebe Grüße Tutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s