Baukasten – Reisekleid

Ach du meine Güte, die Zeit vergeht wie im Flug. Bei uns hat es schon das erste Mal geschneit! Es wird höchste Zeit euch endlich das Baukastenkleid vorzustellen. septembersommer

Als klar war, dass ich im Winter auf große Reise gehe, hatte ich mich mächtig in’s Zeug gelegt um die Sachen noch probetragen zu können. Nicht a-l-l-e-s, was ich mir so überlege, bewährt sich dann auch im Alltag. In den Australien-Koffer sollen doch nur Lieblingsstücke!LagenlookDie Idee hier war Lagenlook. Der schwarze Baumwollstoff ist leicht tranzparent. Lagenlook TranzparentDas Oberteil ist wieder mit dem Seidenanteil-Wunderstoff  (klick, klick, klick, klick) gefüttert. BaukastenkleidFür den Rock habe ich etwas ausprobiert und den Stoff in zwei unterschiedlichen Längen, doppelt genommen. BaukastenkleidGanz zufrieden bin ich nicht damit, denn ich hatte wiedermal Großzügigkeitsgedanken beim Zuschneiden! Lieber etwas weiter schneiden damit der Unterrock gut Platz hat.

Ja! Prima viel Platz! Platz schon, aber auch einen merkwürdig abstehenden Entenbürzel.

Ich habe den überzähligen Stoff dann am Reissverschluss in Falten gelegt und unten eine ‚Kellerfalte‘ fabriziert aber schön geht anders!

Faltenmurks

Taschen hat es natürlich auch!Sommelkleid mit TaschenAber das wirklich innovative kommt erst noch!

Im Spätsommer oder auf Reisen stellt sich oft das Problem, dass es morgends, wenn man das Haus verlässt noch kühl ist, tagsüber lacht dann die Sonne! Oder andersherum, man kommt erst nachts zurück, dann heißt es bibbern im kurzen Rock. Dafür wollte ich Abhilfe schaffen! BaukastenkleidAbrakadabra….. Baukastenkleid.. das Baukastenkleid!

BaukastenkleidDer Wickelrock hat Knöpfe statt Bänder, dann trägt es unter dem anderen Rock nicht auf. WickelrockEinen Wickelrock zu nähen ist sehr einfach! In diesem Falle habe ich einfach die Stoffbreite (hier, wie so häufig 140cm) genommen, oben Abnäher genäht und einen geraden Bund angesetzt. DIY WickelrockFür die Knöpfe musste ein Anzug herhalten der mir spontan in die Hände fiel. alter AnzugAuf Reisen soll alles zusammenpassen, und möglichst vielseitig sein. So lässt sich der Wickelrock natürlich auch solo tragen. Wicklekleid

Zur Not könnte man den Wickelrock auch als Umhang verwenden. WickleumhangOK, das sieht jetzt eher aus als wollte ich auf meinen Besen springen und davon flattern, aber ich hab ja gesagt ZUR NOT! Im Zweifelsfall besser als frieren! UmhangSchwarz finde ich auf Reisen ohnehin praktisch, denn es schmutz nicht so leicht. Außerdem lässt es sich vielseitig kombinieren und ist passend für fast jeden Anlass. ReisekleidungDen Rucksack mag es auch. Obwohl ich gestehen muss, inzwischen ist, ausversehen noch ein Daypack entstanden. Nun habe ich ein First-World-Problem: Die Qual der Wahl!

Jetzt muss das Kleid natürlich noch den Schlumpftest durchlaufen:

SchlumpftestSchlumpftestWas meint ihr? Ich sage – Bestanden!

Nicht mit Note Eins, aber bestanden.

Der Stoff ist reine Baumwolle, und trägt sich im Sommer himmlisch angenehm.

Knitterkleid
Vorher Radfahren ist suboptimal für’s Fotoshooting

Ich hatte mal einen Leinenrock auf dessen Etikett groß vermerkt war „Leinen knittert edel“.  Phü! Baumwolle kann das auch!

Falls genügend Zeit und Stoff übrig bleiben unternehme ich rocktechnisch noch einen zweiten Anlauf. Ansonsten werde ich behaupten das muss so! Das ist ein Reise-Baukasten-Knitterkleid!

Für den letzten Eindruck noch ein paar schöne Bilder von VORNE 😉

*Galerie zum vergrößern anklicken*

Das kurze Kleid hatte ich im September noch einige Male tragen können, beim Wickelrock hat der Sommer gerade noch für das Fotoshooting gereicht.

Deshalb verabschiede ich mich mit diesem Post in einen kurzen Urlaub, denn wo könnte man Reisekleidung besser ausprobieren als auf Reisen?! Bin dann mal Weg….

Sonnige Grüße Tutti

Dieser Beitrag ist verlinkt zu: MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing

Für alle Näh-Nerds, kurz vor knapp noch die Infos zu den Schnitten:

Mehr zum One-Shoulder-Oberteil-Schnitt hier, hier oder hier

Das Schnittmuster für den Rock ist ur-ur-ur-alt und war einfach ein leicht ausgestellter Rock mit Formbund, ohne alles, aus einem Burda-Magazin. Inzwischen habe ich soviel abgeändert das ich behaupten darf es war Teamwork.

Den Rucksack, mit seinem wohl durchdachtem Innenleben, habe ich hier & hier beschrieben.

Wickelrock – ohne Schnitt, schnell& einfach selbst gemacht

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 Kommentare

  1. Einfach super Tutti! Deine Einfälle sind stets genial und ich bin mir sicher, damit kannst du auf Reisen absolut punkten. Zwiebellook war ja schon als wir noch Kinder waren ein Knaller 🙂 Gute Reise………also erstmal für deinen Kurztrip.

    LG Katrin

    • Danke Katrin! Wie macht man einen errötenden Smiley? Zwiebellook heiß heutzutage Layering 😉 Aber egal wie es heiß – ich finde es total praktisch! Liebe Grüße Tutti

  2. In Deinen Australien-Koffer sollen vor allem aaalle schichtmaessig/zwiebellagenmaessig zu tragenden Dinger UND ein leichtes in eine Tasche zu stopfendes Jaeckchen* speziell f. Restaurantbesuche und Einkaufscentren, da es DORT aufgrund meist ‚heavy airconditioning‘ viiiiel kuehler als je irgendwo draussen ist!
    Wenn Du Auto fahren solltest hier: bitte auch ‚Schnell-Schrug‘ (= Jaeckchen) und evtl. verlaengerbare Hosen** (Zip oder einfach roll rauf oder runter) in Betrachtung ziehen. Grund: Du wirst ziemlich sicher die Aircond. im Auto brauchen, aber dann ausgerechnet an den Beinen und an den Aermeln frieren (denn von genau diesen Richtungen kommt das erquickliche Kalt) obwohl beim Aussteigen aus dem Auto evtl. instant sogar ‚Haut-Striptease‘ Einem wuenschenswert erscheint.
    Ansonsten: viiiel Spass; guck‘ auf die Einkaufsrechnungen: in manchen Gegenden gibt’s bei Rechnungen ab 30 $ dann kleine Benzingutscheine (= Woolworth und Coles Laeden vor allem. Muss man aber dann bestimmte Tankstellen anfahren = gucken und rechnen lohnt trotzdem!)
    Wenn Du mit dem Auto einen Bundesstaat wechselst und es heisst in ca. „alles Obst und Gemuese entweder an deren ‚Grenze‘ in eine Tonne werfen oder vorher essen“, bitte mach‘ das: kann sonst heftigste Geldstrafen kosten, auch wenn DIREKT an der besagten ‚Grenze‘ gerade guenstig NIEMAND zur Kontrolle steht.
    Solltest Du noch Fragen haben, bitte melde Dich bei mir; auch Long-Distance-‚Babysitting‘ sicher machbar, wenn Du schon im Lande bist = schlimm genug mit dem ‚roaminng’/Empfang f. Handy’s.
    Und – leider – haben wir hier ’saftige Preise‘ als Eintrittspreise o.ae.! DAfuer ginge es Futtertechnisch billiger, wenn selbstgekaufte ‚Steaks‘ o.ae. in oeffentlichen Parks mit meist bereit gestellten Grillplaetzen zu grillen akzeptabel sind.
    Liebe Gruesse, Gerlinde

    * oder laessig als losen Schal zu tragen, wenn nicht als ‚Aermel und Schulterschuetzer‘ (= Jaeckchen) im Einsatz.
    Gute Anschaffung ist auch ein sog. ‚Boob-Tube‘ fuer Morgens und Abends unter weiteren T-Shirt (f. unter Tags) zu tragen. Am besten waeren diese ‚B.-T.‘ mit einem eleganten Verschluss, damit man das Zeug wirklich bei Bedarf (bzw. NICHT mehr Bedarf !) blitzschnell abnehmen kann, ohne erst eine schuetzende Umkleidemoeglichkeit dafuer suchen zu muessen !!!
    Aermellose ‚Westchens‘ (f. Morgens/Abends) sind auch f. manche Frauen nicht schlecht, da damit ‚kuerzere Klamottenaermel‘ trotz ‚leichter Kaelte‘ leichter zu ertragen ist.
    Solltest Du auch ‚Bade Urlaub‘ hier machen, bitte evtl. eine Art ‚Burkini‘ (bzgl. als Schulterschutz zumindest) ins Auge fassen?

    ** Ich habe im Sommer in meinem Auto immer so was wie ’separate Hosenbeine‘ (= mit Gummizug ab oberhalb der Knie zu tragen und damit schnell abstreifbar). Ist mir gaaanz schnupps, wie das bei einem Unfall evtl. aussieht!

    • Liebe Gerlinde, ein ganz großes DANKESCHÖN an dich für deine vielen nützlichen Tipps!
      Ich werde das beherzigen. Die Idee mit den extra Hosenbeinen ist genial, da werde ich mich baldmöglichst dransetzen. Eines der Projekte auf meiner Liste ist einen Button- Hose aber es ist ein bißchen knifflig und braucht Zeit, so habe ich es noch geschoben. Dein Kommentar hat mich bestärkt, das ich mich dransetzen muss.
      Das mit den unterkühlten Klimaanlagen hatte ich schon ein bißchen befürchtet und bedacht aber auf einen ‚Burkini‘;-) wäre ich nicht gekommen. Ich habe mir überlegt, falls es mit der Sonne wirklich so schlimm sein sollte gibt es höchstwahrscheinlich vor Ort das ideal Passende zu kaufen.
      Nun hast du mich zu allem möglichen inspiriert, meine to-do Liste ist heute einen Meter länger geworden!
      Ich habe mir tatsächlich für den ersten Streckenabschnitt ein Auto gemietet – inzwischen bereue ich es schon. 😀 HILFE Linksverkehr!
      Ich schicke dir viele liebe Grüße und eine Email! Tutti

      • Melde mich demnaechst f. mehr Details.
        Nur mal ganz kurz: Linksverkehr ausserhalb austral. Staedten fast kein Problem f. Europaer: ist ohnehin nix/niemand da um verkehrstechnisch ein Problem darzustellen (= europ. gesehen: ‚fast alleine‘ auf der Strasse 😉 !)
        Was Du (= NIEMAND!) NICHT hier vergessen solltest beim Auto mieten: DIE Stufe der Versicherung waehlen, welche ‚Fensterscheiben‘ mitversichert !!! Grund: EIN klitzekleiner Steinschlag (= wird hinterher ‚geroentgt‘ danach !) und man ist mit eeenorm hohen Kosten zum selbst zahlen dabei. Nachdem Mietautos mitunter auch die Neuesten des Marktes sind: doppelt schlimm mit den neuen ‚Sensor-Scheiben‘ (Regenmelder; automat. einschalten).
        Ausserdem gleich mal suchen nach dem Kleingedruckten: es sind meist keine Teerdeckenlosen Strassen mit Mietautos erlaubt; Australien hat seine Natur Atraktionen aber fast ueberwiegend in der ‚Praerie‘; inkl. gar manche sog. ‚regulaeren Strassen‘, welche aber eben nicht geteert sind. DIEser Passus wird zwar ueblicherweise einfach beidseitig ‚relaxed‘ interpretiert = aber die ‚Fensterscheiben-Lebensversicherung‘ ist auf alle Faelle wichtig (mitunter auch DArum; kann ja auch ein Lastwagen auf der Landstrasse den Steinschlag verursacht haben 😉 = aaalles moeglich.
        Ansonsten: es geht hier (ausser in den Staedten) leider fast nicht ohne Auto; Deine Entscheidung war schon richtig!
        Noch zu beachten bei geplanten Innlandsfluegen: GROSSE ‚Pfuetzenkreuzende‘ internat. Flugzeuge erlauben mittlerweile oefter mal bis zu 30 kg Gepaeck. PROBLEM: wenn man INNERlandes mit Kleineren weiter will/muss, sind meist die Limitierungen bei 20kg (und manchmal weniger) und OZ kassiert gut Uebergepaeckpreise.
        Fuer den Burkini: es geht hauptsaechlich um den Schulterschutz; ein einfaches nicht enganliegendes fast Polyester Top, welches ja nur bis knapp unter die Aermel aus haltetechnischen Gruenden reichen braucht (= gefranst, gezackt, gelocht ..) ueber Dein Badezeug = Bingo, da hinterher auch leichter mal zum Runterfetzen.
        Du kannst Dir evtl. sicher was vor Ort kaufen = Touristenpreis; ‚westlich‘ ^^! Kannst auch in einen Eurer ‚Asienlaeden‘ oder 1 Euro shops gehen (= hier 2 $ Shops) gehen f. ein billiges und meist ohnehin nicht 100 % BW T-Shirt. Jedoch: Sonne, Wasser und Wind machen hier schon sehr schnell leicht ‚menschliche, gekochte Krebse‘ ;-).
        Ach ja, nicht ueber das Insiderwissen wundern – ich lebe hier (Umkreis Melbourne). Bin ausgewanderter Bayer und sei ueber 20 Jahren im Lande. Blogge mit ‚Deutschland‘ um die Sprache zu erhalten und bin beim MMM sowieso der ‚Haus- und Hof-Spion‘ aus naehtechnischen Gruenden 😉 !
        Dein Baukastenkleid ist mM Optimum; gratuliere.
        Kannst Du Dir uebrigends noch ein paar Waeschenetze einpacken, bitte? Hier gibt’s zwar viiiele oeffentl. Laundrettes und auch die Hotels haben meist eine ‚Selbst-Waschkueche‘, ABER manchmal geraet man an die alten Toploader, welche die Waesche um einen verdammten Mitteldorn wirbeln und dabei ziemlich kaputt ‚wutzeln‘ koennen!

        Liebe Gruesse, Gerlinde

      • Liebe Gerlinde, lieben Dank, das du dein Wisssen mit mir teilst! Das sind viele wertvolle Tipps für micht. Da werde ich wohl nochmal das Kleingedruckte studieren!
        Ich habe mir die schon vor langen die Billigflugsuche abgewöhnt. Das ist unter dem Strich nicht billiger. Oft liegt dann der Airport soweit ausserhalb oder das Gepäck kommt so teuer das es unter dem Strich das gleiche kostet – nur mit weniger Komfort 😀

        Bin froh, das du mich wegen des Mietwagen ermunterst! Auf die Preise in Australien habe ich mich schon vorbereitet… Man kann nicht alles haben -D

        Sag, wo bloggst du denn, eine Adresse ist nicht angegeben bei deinem Kommentar?

        Jetzt schicke ich dir viele liebe Grüße nach Melbourne und entfliehe selbst dem heimischen Schmuddelwetter für einen kurzen Urlaub im sonnigen Süden.

        Liebe Grüße Tutti

  3. Du bist einfach herrlich, Tutti! Ich lese deine Posts zu gern und beim dem Teil mit dem Besen musste ich herzhaft lachen. Deine Kombi wird den Australientest bestimmt bestehen. Sieht echt lässig aus und wenn kümmert es, wenn es mal knittert. Die Zeit der brav gebügelten Blüschen ist doch schon längst vorbei. Liebe Grüße Undine

  4. My dear Tutti!! Please excuse my long absence! Happy new year to my favorite fashion designer!! I see you have created another beautiful ensemble that has 2,093 separate pieces, and can be worn 3,211,087 ways– amazing!!

    The only part I didn’t understand: why are you hiding all those blue bowling balls in your flower garden?? I’m sure there must be some simple explanation… : P

    When I saw that picture of you with your back turned, I thought it was „the end,“ but then there were a few more pictures. I’m not complaining: I’m a Tutti fan, and I’m always glad to see more Tutti!!

    Hope you are well and being your usual good influence!! : )

    • Excuse my long abcence too!
      Dear Mark, nice to read you. Still can answer happy new year, because where I’m is just happy new year:-)
      Just for using my travel garment….
      And now the secret about the bluebells, but don’t tell it anyone. I’m from a strange planet and this are my energy stations.
      Happy springtime too you – Tutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s